Mons Tabor Cup 2018


Auch die dritte Auflage dieses Turniers war mit 88 Teilnehmern für den Kanonenstart so begehrt, dass leider nicht alle Meldungen von der Warteliste berücksichtigt werden konnten. Die Sponsoren aus den Reihen  der Mitglieder hatten sich wieder ordentlich ins Zeug gelegt. Zudem war der Platz in ausgezeichnetem Pflegezustand und damit alle Bedingungen für ein erfolgreiches Turnier erfüllt. Immer wieder wurden auf Grund der unübersichtlichen Wetterlage besorgte Blicke gen Himmel geschickt, da auch die Vorhersagen eher bedenklich waren. Gewitter, Starkregen und Hagel braucht der Golfer nicht für seinen Sport. Aber die Unwetterprognosen verschoben sich im Laufe des Tages immer weiter nach hinten – passend zum zeitlichen Ablauf.  Am Ende hielt das Wetter und alle kamen trocken wieder im Clubhaus an. Unterwegs gestärkt mit Kuchen am Halfway-Haus, nach der Runde bestens versorgt am Wok-Buffet, stand einem vergnügten Turnierausklang nichts mehr im Wege. Natürlich verzichteten die Sponsoren auf ihre Preise und so konnte sich mancher noch über einen Gewinn freuen, obwohl er vom Ergebnis her erst einmal nicht im „Silber“ stand. Bester Spieler am Ende des Tages war Peter Gilles mit 31 Bruttopunkten, bei den Damen holte sich Rita Scheer Platz 1 (28). Sonderpreise gingen an Vincent Gilles und Katja Streckbein für Longest Drive, Michaela Schneider und Mark Lehman für Nearest to the Pin sowie Roland Spier für Nearest to the Line.







Golf-Club Westerwald e. V.
Steinebacher Straße
57629 Dreifelden
Telefon:  02666-8220
Telefax:  02666-8493
E-Mail:   sekretariat@gc-westerwald.de