Platzregel Nr. 6


Alternative zu Schlag und Distanzverlust für einen verlorenen Ball oder einen Ball im Aus


aber mit diesen Einschränkungen:

Die Lage des Erleichterungspunktes:

  • muss im Gelände liegen und
  • darf nicht näher zum Loch als der Bezugspunkt für den Ball sein.

Sobald der Spieler einen Ball nach dieser Platzregel ins Spiel bringt

  • ist der ursprüngliche Ball, der verloren oder im Aus war, nicht länger im Spiel und darf nicht gespielt werden.
  • Dies gilt auch, wenn der ursprüngliche Ball anschließend vor dem Ende der Suchzeit von drei Minuten auf dem Platz gefunden wird (siehe Regel 6.3b).


Aber der Spieler darf diese Möglichkeit der Erleichterung für den ursprünglichen Ball nicht anwenden, wenn

  • es bekannt oder so gut wie sicher ist, dass der Ball in einer Penalty Area zur Ruhe kam oder
  • wenn der Spieler einen provisorischen Ball mit Strafe von Schlag und Distanzverlust gespielt hat (siehe Regel 18.3).

Der Spieler darf diese Erleichterungsmöglichkeit für einen provisorischen Ball anwenden, der nicht gefunden wird oder für den es bekannt oder so gut wie sicher ist, dass er im Aus ist.

Strafe für das Spielen eines Balls vom falschen Ort unter Verstoß gegen diese Platzregel: Grundstrafe nach Regel 14.7a.

Diese Platzregel darf für besonders sportliche Turniere (z. B. Clubmeisterschaften oder Verbandsturniere) in deren Ausschreibung oder in einer separaten Ankündigung ausgesetzt werden.


Ball im Aus




Zur Veranschaulichung:

 



Das Ganze auch zum Download:







Golf-Club Westerwald e. V.
Steinebacher Straße
57629 Dreifelden
Telefon:  02666-8220
Telefax:  02666-8493
E-Mail:   sekretariat@gc-westerwald.de